Home
Öffnungszeiten
Über mich
Silent Subliminals
Das Unterbewusstsein
Warum ist das möglich?
Lautstärke
Formulierung Track 2
Wie lange dauert es?
Anwendung Deiner CD
technische Information
perfekte Affirmation
Warum 1 und nicht 10 ?
Ohne Musik
Kopfhörer
Fertige Subliminals
Engel Meditation CD´s
Lebensberatung
Einzelsitzung
Seminare & Workshops
Heiler Ausbildung
 Neu - Foto Card Poster
Seelenbilder
Energieheilbilder
Der surfende Buddha
Gästebuch
Impressum
Kontakt
AGB´s
Dein Weg zu mir
Preise
 


Mittlerweile ist es erwiesen, wie stark wir von unserem Unterbewusstsein beeinflusst werden.

Stelle Dir einen Computer vor, den Du Tag und Nacht durchlaufen lässt, ihn einfach nie abschaltest. So funktioniert unser Unterbewusstsein. Es arbeitet 24 Stunden täglich, ist Tag und Nacht am Rotieren, es kennt keine Mittagspause, keinen Feierabend und schon gar keinen Urlaub.
Alle unsere Organe werden unbewusst gesteuert, denn sonst müssten wir uns ständig darum kümmern, bloss nicht das Atmen zu vergessen. Unser Unterbewusstsein steuert aber nicht nur die Funktionen im Körper, sondern auch unsere Gedanken, die Gefühle, alles, was wir reflexartig unternehmen, alle Reize, die wir nicht bewusst wahrnehmen, und es steuert unser gesamtes Leben wie ein kleiner Roboter, bei dem die Batterien nie leer werden.

Im Unterbewusstsein sind ebenso all die Informationen gespeichert, die Du über Dich selbst und die Welt gesammelt hast. Dazu gehören viele negative Erfahrungen, die Dein Handeln unbemerkt beeinflussen: Mangelndes Selbstvertrauen oder ein schwaches Selbstwertgefühl zum Beispiel entstammen fast immer früheren Erfahrungen von Entmutigung oder Versagen. Durch solche Erfahrungen werden Denk- und Gefühlsmuster programmiert, die immer wieder die gleichen Verhaltensweisen und Reaktionen hervorbringen, wenn Sie einer Herausforderung gegenüberstehen. Daraus entstehen dann sogenannte negative Glaubens-, Gefühls-, und Verhaltensmuster. Du  könntest Dich auch anders fühlen und anders reagieren, doch die alte Programmierung läuft praktisch automatisch ab – immer in der gleichen Weise, wie ein Computerprogramm.

Solche Automatismen sind zwar sehr nützlich, wenn es um Bewegungsmuster wie Gehen, Autofahren oder ähnliches geht, doch sie können für viele Lebensbereiche auch negative Folgen haben. Das ist vor allem dann der Fall, wenn negative emotionale Programmierungen wie Angst, Entmutigung oder Enttäuschung wichtige Entscheidungen beeinflussen und sich nichts zum Positiven wendet.



 
Top